Flusskrebse in NRW

Die folgende Vorstellung der bisher in NRW nachgewiesenen Flusskrebsarten gibt einen kurzen Einblick in die Lebensweise der Tiere. Weiterhin werden die wichtigsten, auch dem weniger geübten Betrachter zugänglichen Bestimmungsmerkmale vorgestellt. Einige nicht zu vermeidende Fachbegriffe werden in den Abbildungen des Bestimmungsschlüssels erläutert.

Neben den schon in NRW vorkommenden sechs Arten, ist der Kalikokrebs (Oronectes immunis) und der Marmorkrebs (Procamberus sp.) mit in den Bestimmungsschlüssel aufgenommen worden, da zu befürchten ist, dass diese Arten zumindest mittelfristig auch in NRW nachgewiesen werden.


 

nach oben